EFRE_header_2

Gemeinschaftsaufgabe zur „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“

ÖFFENTLICH GEFÖRDERTE FINANZIERUNGSHILFE FÜR DIE GEWERBLICHE WIRTSCHAFT IM RAHMEN DER GEMEINSCHAFTSAUFGABE „VERBESSERUNG DER REGIONALEN WIRTSCHAFTSSTRUKTUR“ (GWR) DURCH DIE EUROPÄISCHE UNION UND DAS LAND SACHSEN-ANHALT

Die Europäische Union und das Land Sachsen-Anhalt unterstützen die ja-dialog Wolfen GmbH mit Mitteln aus dem EFRE (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung).

VORHABEN:

Investition zum Ausbau der Kapazitäten einer bestehenden Betriebsstätte in 06766 Bitterfeld-Wolfen OT Wolfen, Rathausplatz 3.

Im Rahmen dieses Vorhabens erhält die ja-dialog Wolfen GmbH EU-Fördermittel für den Ausbau und Schaffung von Dauerarbeitsplätzen am Standort Bitterfeld-Wolfen.

Zwischenergebnis (Stand 12.05.2021):

Die ja-dialog Wolfen GmbH am Standort in Bitterfeld-Wolfen hat als Call-Center-Dienstleister bis heute 130 Dauerarbeitsplätze geschaffen. Während der andauernden weltweiten Corona-Pandemie, ist es der ja-dialog gelungen, diese Arbeitsplätze zu sichern. Eine Vielzahl an Auftraggebern haben ihre Outsourcing-Projekte in die Hände der ja-dialog gegeben, welche mit großem Erfolg und qualitativ hochwertigen Kundenservice-Dienstleistungen durchgeführt werden.

Zeitraum: Dezember 2018 bis November 2021

Wir bedanken uns für diese wichtige Unterstützung und Förderung sowohl bei der Europäischen Union, dem Land Sachsen-Anhalt und auch der Investitionsbank Sachsen-Anhalt und ihren Mitarbeitern. Durch gemeinschaftliches Engagement ermöglichen wir eine erfolgreiche Zukunft am Standort Bitterfeld-Wolfen.

Sachsen-Anhalt „DIGITAL INNOVATION“

ÖFFENTLICH GEFÖRDERTE FINANZIERUNGSHILFE FÜR DIE GEWERBLICHE WIRTSCHAFT IM RAHMEN DER FÖRDERUNG VON DIGITALISIERUNGSPROZESSEN IN UNTERNEHMEN „SACHSEN-ANHALT – DIGITIAL INNOVATION“ DURCH DIE EUROPÄISCHE UNION UND DAS LAND SACHSEN-ANHALT

Die Europäische Union und das Land Sachsen-Anhalt unterstützen die ja-dialog Wolfen GmbH mit Mitteln aus dem EFRE (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung).

VORHABEN:

Investitionen zur Digitalisierung von unternehmens-internen Strukturen und Prozessen in der bestehenden Betriebsstätte in 06766 Bitterfeld-Wolfen OT Wolfen, Rathausplatz 3.

Im Rahmen dieses Vorhabens erhält die ja-dialog Wolfen GmbH EU-Fördermittel zur Digitalisierung von unternehmensinternen Strukturen und Prozessen über eine Low-Code-Plattform am Standort Bitterfeld-Wolfen.

Zwischenergebnis (Stand 17.05.2021):

Die ja-dialog Wolfen GmbH am Standort in Bitterfeld-Wolfen hat als Call-Center-Dienstleister manuelle Strukturen und Prozesse, welche über eine Low-Code-Plattform digitalisiert werden sollen. Zwischenzeitlich befindet das Projekt in der Integrationsphase einer digitalen Low-Code-Plattform.

Zeitraum: November 2020 bis Oktober 2021

Wir bedanken uns für diese wichtige Unterstützung und Förderung sowohl bei der Europäischen Union, dem Land Sachsen-Anhalt und auch der Investitionsbank Sachsen-Anhalt und ihren Mitarbeitern. Durch gemeinschaftliches Engagement der Digitalisierung, ermöglichen wir eine erfolgreiche Zukunft am Standort Bitterfeld-Wolfen.